Kurzchronik des Zugs von 2001 - 2005 - 13. Jägerzug "Immer op Zack"

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kurzchronik des Zugs von 2001 - 2005

Der Zug > Kurzchronik
2005
Neben den vielen Veranstaltungen im Zug und der Bruderschaft, begleitete natürlich der Zug auch, wie schon im Jahr zuvor, unser Königspaar Martin und Gudrun Höfs zu Schützenfesten und Bezirksveranstaltungen und im Herbst auch das an Schützenfest neu gekrönte Königspaar Karsten und Susanne Brauckmann zum Bundesschützenfest nach Leverkusen, da der Bundesköniginnentag im Folgejahr leider nicht besucht werden konnte, weil wir am gleichen Wochenende unser Schützenfest feiern werden. Zugkönig war dieses Jahr Christian Clemens; Markus Wetzel ist mittlerweile 25 Jahre in der Bruderschaft.
  
2004
Zur Dorfangereinweihung traf sich der Zug im Mai, hier war Christian Clemens bei der Planung einer der führenden Kräfte. Schützenfest wurden dann Martin und Gudrun zum Königspaar der Bruderschaft gekrönt und Andreas Ohligschläger trug zum erst Mal seit seinen Eintritt bei uns in den Zug als Zugkönig unsere Kette. An Schützenfestmontag schaffte es dann Karsten Brauckmann mit dem 151. Schuss die Kronprinzenwürde zu erringen und Norbert Hopp, Christian Clemens und Wolfgang Graumann wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt.
  
2003
Auf der Jahreshauptversammlung der Bruderschaft wurde Manfred Klein zum Brudermeister gewählt, der die Nachfolge von Herbert Lüpschen antrat. Zum 25jährigen Zugjubiläum wurde ein Wochenendzugausflug nach Bad Bentheim geplant. Die große Jubiläumsfeier des Zuges fand am Schießstand mit einigen geladenen Gästen und einer Showeinlage, die die Frauen für die Männer organisiert hatten, statt. In diesem Jahr fand auch das letzte Schützenfest Ende August statt und hierzu wurde wieder eine Großfackel gebaut. An Schützenfest erhielt Harald Krämer (inaktiv im Zug) das Musikabzeichen in Bronze. Manfred und Zugkönig Jürgen Klein, erhielten das Fahnenschwenkerabzeichen der Stufe V. Norbert Hopp und Markus Klein erhielten die Verdienstspange der Bruderschaft und zusätzlich wurde Markus zum Hauptmann befördert. Martin Höfs (inaktives Zugmitglied) wurde erster Kronprinz der Bruderschaft und wird mit Gudrun nächstes Jahr Schützenfest-Sonntag gekrönt. Zugkönig war in diesem Jahr Jürgen Klein und die Damen stifteten uns einen neuen Novemberpokal. Diesen gewann Christian Clemens zum ersten Mal.
 
2002
Für die Internetpräsenz der Schützenbruderschaft wurde Norbert Hopp auf der Jahreshauptversammlung der Bruderschaft zum Webmaster benannt. Er übernahm auch gleich die Gestaltung der Internetseite für den Zug. Andreas Ohligschläger ist nun auch schon seit 25 Jahren in der Bruderschaft aktiv. Karsten Brauckmann trat in den Zug ein, er erhielt die Verdienstspange der Bruderschaft und wurde auch direkt Zugkönig.
 
2001
Markus Wetzel wurde neuer Zugschriftführer und Andreas Ohligschläger übernahm das Amt des Kassierers im Zug und Manfred Klein wurde mit seiner Frau Susanne neues Zugkönigspaar.
  
© 13. Jägerzug "Immer op Zack" -Version 4/2018/NH-
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü